Die Kandidaten der Wählergemeinschaft Jettinger Bürger (FWGJB) für die Gemeinderatswahl in Jettingen sind benannt.

 

„Wir setzen uns ein…“

Dieses Motto haben 18 Kandidatinnen und Kandidaten der Freien Wähler aus den Teilorten
Jettingens gemeinsam formuliert. Die Ausführungen in unserer Wahlbroschüre sind
diesbezüglich aussagekräftig und klar.
Die Ziele, für die wir uns in den nächsten 5 Jahren einsetzen wollen, sind vielfältig. Im
Mittelpunkt steht das partnerschaftliche Zusammenleben von Jung und Alt. Die bereits
bestehenden guten Bildungs- und Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche werden
wir auch künftig unterstützen. Weiterhin setzen wir uns dafür ein, dass Wohn- und
Lebensqualität für alle Altersgruppen durch eine zukunfts- und leistungsfähige Wirtschaft
und durch das aktive ehrenamtliche und bürgerschaftliche Engagement gesichert werden.
Andere bedeutsame Themen sind für uns die Bürgerbeteiligung und die Transparenz bei
öffentlichen Vorhaben, der Ausbau des Breitbandnetzes und die Sicherung von
Arbeitsplätzen ebenso wie die Ortsgestaltung und der Umgang mit Natur und
Landwirtschaft.
Parteipolitisch unabhängig und offen in der Sachpolitik, das waren in der Vergangenheit
immer die Merkmale der Freien Wähler und dazu stehen wir auch in der Zukunft. Wir Freien
Wähler streben an, wieder die stärkste Fraktion im Gemeinderat zu stellen.
Mit der Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten wird deutlich, dass es uns Freien
Wählern gelungen ist, motivierte und kompetente Bürgerinnen und Bürger aus allen
Bereichen des öffentlichen Lebens für die Arbeit im Jettinger Gemeinderat zu gewinnen.

Mehr Informationen zu den einzelnen Kandidaten sind hier zu finden:

Kandidaten 2019

 

Zu den festgelegten Zielen finden Sie mehr auf der folgenden Seite:

Ziele 2019 bis 2023

 

Für die Freien Wähler, Wählergemeinschaft Jettinger Bürger kandidieren am 26.05.2019:

Hintere Reihe: Birgit Seeger, Heinrich Niethammer, Klaus Brösamle,
Jörg Linkenheil, Volker Bahle, Bernd Bräuning, Georg Mauch, Andreas
Proß.
Mittlere Reihe: Werner Bruckner, Ingwart Rinderknecht, Stefanie
Fouquet, Markus Braun, Matthias Koch, Kathrin Kummer, Wolfgang
Siebenrock.
Vordere Reihe: Alexander Steinborn, Katharina Kouniou, Volker Hohl.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Druckansicht dieses Artikels